AKTUELLES aus der Sternbergschule Gomadingen

SMV-Mutscheln 2018

In der ersten Mittagschule im Januar wurde mal wieder so richtig toll an unserer Schule gemutschelt: "Fleißiges Lieschen", "Der Wächter bläst vom Turn", und und und...

Mit vielen verschieden lustigen Spielideen  wurde um die leckeren Mutscheln gewürfel.

Am 23. Januar gibt es erstmals an der Sternbergschule einen Vorlesemittag. Bekannte Persönlichkeiten, die normalerweise nicht regelmäßig unsere Schule besuchen, werden den Kindern in Kleingruppen ihre Lieblings-Kinder-Bücher vorlesen. Hierzu werden u.a. Herr Bürgermeister Betz, Gestütsleiterin Frau von Velsen-Zerweck, Herr MdB Donth oder auch Herr Bäckermeister Glocker und unser örtliche Allgemeinarzt Herr Scheub kommen. Wir freuen uns darauf und sind gespannt, was vorgelesen wird.

Unser Schulchor begeistert das Publikum beim Begegenungskonzert in Münsingen


Seniorenmittag in der Sternberghalle


Unsere SchülerInnen als Hirten und Engel bei der Veranstaltung "Lebendige Bilder zur Weihnacht" in Marbach

 


Adventliche Besinnungen im Foyer der Sternbergschule

Die Sternbergschule wird von der Seniorenstiftung der Kreissparkasse für das Kunstprojekt "Ross-Connection" ausgezeichnet - herzlichen Glückwunsch!

Autorenlesung

Ende November 2017 kamen der bekannte Kinderbuchautor Manfred Mai und sein musikalischer Begleiter Martin Lenz zu uns in die Sternbergschule und stellten ein paar von ihren Büchern vor, z.B. „Die magische Weihnachtsreise“. Sie haben sogar Liederbücher mit kurzen Geschichten geschrieben. Diese haben sie vorgelesen und dazu dann Musik gemacht und uns dabei sehr beeindruckt. Wir Schüler/innen haben den Vormittag sehr genossen. Wir würden uns freuen, wenn mal wieder ein Autor in die Schule kommen würde.

Geschrieben von Ruben Goller und Josias Bittner

Der Sängerbund Gomadingen und die Sternbergschule Gomadingen haben eine Musikpatenschaft begründet. Hiermit gehen die Partner die Verpflichtung ein, im Rahmen der jeweils eigenen Möglichkeiten sich gegenseitig musikalisch zu fördern, eine dauerhafte Gemeinschaft von Schule, Eltern und Vereinsmitgliedern zu bilden und dadurch das Musikleben ihrer Heimat zu bereichern.

Haushaltsführerschein 2017

„Mitte November war Frau Pia Münch von den Landfrauen in der Sternbergschule. Sit hat mit der 4. Klasse genäht und uns erklärt, wie man es macht. Eine kurze Zeit später haben wir dann selbstständig Knöpfe angenäht. Wenn wir Probleme und Fragen hatten, hat sie uns geholfen. Nach einer kurzen Pause zeigte uns Frau Münch auch noch wie man richtig Schuhe putzt. Um die Schuhe richtig zum glänzen zu bringen, benötigten wir Schuhbürsten, Schuhpflegemittel, einen Eimer mit Wasser und einen Lappen. Um unser Klassenzimmer zu schonen, putzten wir die Schuhe draußen. Dort war es kalt, aber es hat auch sehr viel Spaß gemacht. Natürlich ließen wir die Schueh anschließend im warmen Klassenzimmer zum Trocknen. Am nächsten Tag stand Kochen auf dem Plan. Wir haben ein Dinkelbrot und Kartoffelsuppe gemacht. Beides hat sehr lecker geschmeckt, auch wenn das Würzen der Suppen bei jedem etwas anderes war. Dass Frau Münch zu uns gekommen ist, finden wir sehr nett und sagen nochmal: Vielen Dank für den Besuch!“

Geschrieben von Naomi Theurer, Klasse 4

Mit Hilfe einer Spende der Kreissparkasse Reutlingen wurden TT-Schläger und Bälle für die neugegründete Tischtennis-AG an der Sternbergschule angeschafft. Darüber hinaus erhielt jedes teilnehmende Kind ein T-Shirt der Kampagne „Tischtennis Spiel mit!“ des Deutschen Tischtennis-Bundes. Herzlichen Dank der Kreissparkasse Reutlingen für diese Spende.

Themenwoche: „Auf den Spuren der Gomadinger Tierwelt“

Die Sternbergschule Gomadingen führt jedes Jahr im Herbst ihre Themenwoche durch. Hier wird ein Thema, das die SchülerInnen zu diesem Zeitpunkt bewegt oder besonders interessiert, aufgegriffen und während einer Woche genau betrachtet. So befassten sich die 70 GrundschülerInnen in diesem November mit dem Thema „Auf den Spuren der Gomadinger Tierwelt“. Hier wurden exemplarisch einige Beispiele aus der Tierwelt des Gomadinger Waldes, aus den  Ställen, an der Lauter und am Gomadinger See herausgesucht. Zuerst wurde das Thema im Klassenverband eingeführt. Am zweiten Tag ging es dann zum Land- und Hauptgestüt nach Marbach. Nach dem Kunstprojekt „Ross-Connection“ der Klasse 4 wollten nun auch die anderen Klassen mehr zum Thema Pferd erfahren. In interessanten  Führungen wurden sie begeistert von den Experten vor Ort zum Thema Pferd und Pferdezucht durch das Gestüt geführt. Später wurde das Gelernte dann im Klassenzimmer wiederholt, verschriftlicht oder auch gar Steckenpferde für den Turnunterricht gebastelt. Am darauffolgenden Tag wurde, auch bei winterlichen Temperaturen, eine Alb-Guide-Tour in den Wald gemacht. Frau Maria Tittor hatte sich Spiele, Fragen, Aufgaben und vieles mehr zum Eichhörnchen überlegt. Nun kann sich jede/r SternbergschülerIn vorstellen, wie wichtig das Anlegen von Wintervorräten für diese Tiere ist und wie es dann „faulen“ Eichhörnchen im kalten Winter ergeht. Darauf folgte ein Wissensvortrag von Joe Häckl, ein Experte zum Thema Biber. Er erzählte in kindgerechter Weise, wie er vor einigen Jahren ein Biber-Baby bei sich zu Hause aufgezogen hat. Mit besonderen Fotografien und spannenden Erzählungen über das Großwerden von Biber „Josefine“ begeisterte er die SternbergschülerInnen und Lehrerinnen und beeindruckte darüber hinaus mit seinem fundierten Wissen über die Biber. Mit seinen Modellen erläuterte er, wie sich die Biberburgen auf die Landschaft auswirken. Ein spannendes Thema, vor allem hier an der Lauter in Gomadingen. Am letzten Tag der Themenwoche wurde zu den bearbeiteten Themen in einer Themenbox oder –schachtel alles Wissenswerten mit Gebasteltem, Wissensbüchlein, Leporellos, Funden aus dem Wald, Arbeitsblättern und und und gefüllt.