Schul- und Hausordnung der Sternbergschule Gomadingen

 

Verhalte dich deinen Mitmenschen gegenüber so, wie du selbst behandelt werden möchtest.

Dazu gehören gegenseitige Rücksichtnahme, Toleranz, Höflichkeit und die Achtung der Persönlichkeitsrechte aller am Schulleben Beteiligten. Anweisungen von Lehrkräften, Betreuungspersonen und dem Hausmeister befolgst du.

 

Verhalten im Klassenzimmer

15 Minuten vor Unterrichtsbeginn darfst du dich in deinem eigenen Klassenraum aufhalten. Verhalte dich während, vor und nach dem Unterricht nach den vereinbarten Klassenregeln. Die Klassenzimmertür bleibt offen, bis eine Lehrkraft kommt. Nach dem Klingeln begibst du dich sofort auf deinen Platz. Nach Unterrichtsende stellst du deinen Stuhl auf den Tisch und verlässt rücksichtsvoll das Schulhaus.

Das Essen während des Unterrichts ist nicht erlaubt. Wenn du etwas trinken oder auf die Toilette gehen möchtest, so warte auf die Erlaubnis deiner Lehrkraft.

 

Verhalten im Schulhaus

Auf dem Flur verhalte dich still und leise. Du gehst langsam und benimmst dich so, dass SchülerInnen, die auf dem Flur arbeiten, nicht gestört werden. Trage im Klassenzimmer Kleidung, die der Jahreszeit entsprechend ist. Im Winter ziehst du Hausschuhe an. Wechsle deine Kleidung nach dem Sportunterricht.

Behandle die Einrichtung des Klassenzimmers und der Schule schonend. Für entstandene Schäden, ob gewollt oder ungewollt, müssen deine Eltern geradestehen. Beachte das Eigentum des Anderen, sei es Lehrer oder Mitschüler, als ob es dein eigenes wäre. Mützen und Kappen sind abzunehmen. Das Benutzen von Handys ist in der Schule und auf dem Pausenhof verboten.

 

Pausenregelung

Alle SchülerInnen gehen in den beiden Pausen nach draußen auf den Pausenhof. Jacke und Vesper werden sofort mitgenommen. Du gehst zu Beginn oder am Ende der Pause auf die Toilette. Nimm zum Pausenhof den direkten Weg und halte dich innerhalb der Grenzen auf, die dir die Lehrkräfte gezeigt haben. Höre auf die Lehrperson, die Aufsicht hat. Den Müll wirfst du in den Mülleimer.

Gehe rücksichtsvoll mit den Anderen um. Achte auf das „Stop! Hör auf!“-Zeichen oder höre auf Aussagen wie: "Ich mag das nicht!", "Lass mich in Ruhe!" oder "Nein, es ist genug!". Achte darauf, dass anderen nichts passiert. Löse Konflikte selbst mit Worten und hole dir im Notfall Unterstützung bei der Aufsicht. Versuche andere Kinder nicht bei ihrem Spiel zu stören.

Rutsche nur, wenn die Rutsche frei und trocken ist. Das Kicken auf dem Schulhof ist nur im aufgezeichneten Feld gestattet. Das Basketballspiel findet unter dem Basketballkorb statt. An der Tischtennisplatte wird Tischtennis bzw. Mäxle gespielt.

Die Spielgeräte, die du dir aus dem Spieleschrank auf dem Pausenhof nimmst, räumst du wieder ordentlich auf. Den Tischkickerball erhältst du im Lehrerzimmer. Diesen räumst du nach dem Spiel wieder auf. Das Schneeballwerfen in den Pausen ist nicht erlaubt. Wenn die Pausenhofglocke läutet, gehst du sofort auf direktem Weg ins Klassenzimmer!

Die Bücherei ist an den dir mitgeteilten Tagen geöffnet. Dort hältst du dich auf, wenn du ein Buch ausleihen, abgeben oder ansehen möchtest. In der Bücherei verhältst du dich leise und sprichst im Flüsterton. Das Essen und Trinken ist dort nicht erlaubt.

 

Bus/Haltestelle

Am Schild der Sternbergschule wartest du, bis der Bus in die Bushaltestelle eingefahren ist. Du gehst erst auf den Bus zu, wenn die Räder still stehen und benutzt den Gehweg. Auf dem Schulweg, an den Bushaltestellen und im Bus verhältst du dich verkehrsgerecht, dazu gehören: Rücksicht beim Ein- und Aussteigen, das Sitzenbleiben während der Fahrt und das absolute Befolgen der Anweisungen der Busfahrer.

 

Mittagspause und Betreuung

Während der Mittagspause hältst du die vereinbarten Regeln ein. Beim Essen sprichst du am Tisch leise, hältst die Benimmregeln ein und verlässt deinen Platz ordentlich.

Während der Kernzeitbetreuung und auch auf dem Weg dorthin sorgst du dafür, dass die Klassen, die Unterricht haben, nicht gestört werden.