ELTERNBRIEF ZU SCHULJAHRESBEGINN 2019/20:

 

Willkommen im neuen Schuljahr!

 

Für Daniela Halder hieß es zum Ende des letzten Schuljahres nach 17 Jahren in Gomadingen Abschied nehmen, für Ihre neue Aufgabe wünsche ich ihr alles GuteGerne möchte ich mich als kommissarische Schulleiterin für dieses Schuljahr kurz vorstellen. Mein Name ist Isabell Schmid, ich komme aus Dettingen/Erms, wo ich aktuell mit meinem Partner ein Haus renoviere. Zurzeit wohnen wir noch in Walddorfhäslach. Im nächsten Jahr wollen wir die Renovierungsarbeiten abgeschlossen haben.

 

In meiner Freizeit bin ich sportlich aktiv mit Tennis und Beachvolleyball spielen, Radfahren sowie im Winter als Skilehrerin beim TSV Dettingen tätig. Außerdem bin ich im Organisationsteam der TEB Allstars, einer musikalischen Benefizveranstaltung für die „Selbsthilfegruppe für Bauchspeichel-drüsenerkankungen“, die einmal im Jahr ein großes Konzert in Dettingen veranstaltet.

 

Studiert habe ich an der PH Weingarten die Fächer Sport, Mathematik und Technik (Sachunterricht) und anschließend in der GWRS St. Johann mein Referendariat absolviert. Danach war ich 4 Jahre lang in der Grundschule Dietenheim tätig, bevor ich vor 2 Jahren als Konrektorin wieder zurück nach St. Johann gekommen bin.

 

Nun schaue ich gespannt auf meine neue Aufgabe als Schulleitung und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit SchülerInnen, Eltern und KollegInnen.

 

Im letzten Schuljahr wurde viel gelernt und viel geschafft.

 

Die Erich Kästner-Schule ist nun seit einem Jahr Außenstandort an der Sternbergschule. Durch die gute Vorbereitung im Kollegium konnten sich alle Beteiligten gut einleben, sodass die Zusammenarbeit auch weiterhin fortgeführt und vertieft wird.

 

Im letzten Schuljahr fiel der Englischunterricht in Klasse 1 weg. Dies wird auch weiterhin so sein, sodass die Klassen 1 und 2 anstatt Englisch „Deutsch bzw. Mathe in Aktion“ haben werden.

 

Während des letzten Schuljahres wurde fleißig am Pilotprojekt „Biosphären-Schule“ gearbeitet, in diesem Schuljahr kann nun die Zertifizierung stattfinden.

 

Ein großes Projekt war das Kunstprojekt „Schmetterlingsland“ – Raum für Jung & Alt, ein freies Kunstprojekt für Generationen, das über das ganze Schuljahr stattfand und ein Outdoor-Spiel der besonderen Art entstand.

 

Die Themenwoche „Afrika“, sportliche Aktivitäten wie Völkerballturnier, Jugend trainiert für Olympia, Besuch im Badkap etc., tolle Aktionen und Unterstützung des Freundeskreises, die Taufe des Schulfohlens,… bereicherten den Schulalltag und verbindet die Schulgemeinschaft

 

Auch Frau Stäbler wurde zum Ende des letzten Schuljahrs verabschiedet. Ihr wünsche ich alles Gute im wohlverdienten Ruhestand.

 

Neu eingeführt wird „MensaMax“, bei dem jedes Kind bereits im letzten Schuljahr einen Zugang bekommen hat. Über dieses Programm kann man Essen bestellen und zu den schulischen AGs anmelden. Außerdem werden die Beträge, die immer zu Beginn des Schuljahres eingesammelt wurden (Klassenkasse, Sprudel, etc.) von dort abgebucht. Bitte denken Sie daran, dass sich jeder in MensaMax einloggt und das Sepa-Lastschriftverfahren einträgt.

 

Auch in diesem Jahr sind wir auf Ihre Unterstützung und Mithilfe angewiesen, damit das Schulleben in der Sternbergschule weiterhin so bunt und lebendig gestaltet werden kann. Wir wollen offen miteinander sein, sollte es Unklarheiten geben, sprechen Sie mit den betreffenden Personen, um einen für alle guten Weg zu finden.

 

Alle weiteren Infos und Berichte finden Sie auf unserer Homepage.  

Das Sekretariat ist von Dienstag bis Donnerstag jeweils von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

 

Ich wünsche uns allen einen guten Start ins neue Schuljahr und freue mich, Sie und Ihre Kinder kennen zu lernen.

 

Herzliche Grüße

 
Isabell Schmid